Carrello
Cannabutter

Cannabutter – Wie man Cannabis-Butter zubereitet

Teilen Sie den Artikel!

Hier einige Tipps wie man Cannabutter, wie Cannabis-Butter genannt wird, leicht und einfach zubereitet.

Cannabutter ist ideal für die Zubereitung von Desserts.

Für die Zubereitung von Cannabutter können Sie fast die ganze Pflanze verwenden, einschließlich die kleinen Blüten und Blätter, die den Harz enthalten. Natürlich benötigen Sie wenig davon wenn Sie die Butter aus sehr harz-haltigen Knospen herstellen wollen.

Die benötigten Zutaten sind:

  • Zirka 250 bis 300 Gramm Butter
  • Halber Liter Wasser
  • 20 Gramm Blüten (oder 50 Gramm wenn klein) und/oder Blätter
  1. Mahlen Sie die ausgewählten Marihuana-Teile gut. Auf diese Weise mischt sich das Harz sehr gut mit der Butter.
  2. Bringen Sie in einem Topf das Wasser zum Kochen und verringern Sie die Hitze auf mittlere Stufe.
  3. Fügen Sie die nicht gebrauchten Marihuana-Teile hinzu und mit mittlerer Hitze für 10-15 Minuten rühren.
  4. Nun fügen Sie die vorbereitete Butter mit den gemahlenen Marihuana-Teilen ins heiße Wasser und rühren Sie diese, bis sie schmilzt. Bitte gut vermischen und etwa 30 bis 35 Minuten kochen.
  5. Nun filtern Sie die Mischung mit einem Sieb, oder besser mit einem Tuchsieb. Sollten Sie kein Sieb haben, schenken Sie die Mischung in einem Glasbehälter und lassen Sie sie bei Raumtemperatur für ein paar Stunden stehen.
  6. Danach legen Sie es in den Kühlschrank, bis die Butter fest ist und entfernen Sie das überschüssige Wasser.

Ihre wunderbare und leckere Marihuana-Butter ist fertig. Einfach, schell und köstlich!

Sie können das Rezept nach Ihrem Geschmack und der gewünschten Wirkung verbessern und perfektionieren.

Erhöhen oder verringern Sie die Menge an Marihuana nach Ihrem Geschmack. Denken Sie dabei immer, dass die Wirkung von Marihuana zwischen 30 Minuten und 1 Stunde bemerkbar ist.

Ein guter Ratschlag: versuchen Sie verschiedene Marihuana-Mengen und lassen Sie es langsam angehen, damit Sie sehen wie diese auf Sie wirkt und welche Effekte auslöst.

Übertreiben Sie nicht mit den Marihuana-Teilen in der Butter. Seien Sie geduldig und “probier-freudig” und wir versichern Ihnen, dass Sie nicht nur eine köstliche Zutat für Ihre Gerichte haben,  sondern auch Marihuana mit all seinen Nuancen genießen können.